«

»

Jul 14

Demo in Frommestraße

Gezwungen fortschrittlich will sich das Bauvorhaben in der Frommestraße gerieren. Moderne Klötze mit viel Glas und massig kommen sie daher – auf den schicken Vierfarbdrucken des Bauträgers Sallier.

Die Kehrseite ist jedoch, dass sie sich “nicht historisierend” neben den alten Gründerzeithäusern wie schlecht gemachte Lego-Bauwerke ausnehmen.

Ohne Gefühl, ganz im Stile einer wie auch immer zu bewertenden Architektur nehmen sie keine Rücksicht auf Begriffe, wie “Altstadt”, “Gewachsenheit” oder ähnliche.
Wie von einem anderen Stern sollen sie in die Baulücke gepflotzt werden und die Befürworter nehmen die Kritik daran nicht ernst. Die Bauplanung wird –bis jetzt– in Gutsherrn Art durchgezogen.

Denn es gibt nicht nur ästhetische Gründe der Kritik. Ganz vorn an stehen massive Bedenken über den Baugrund. Der massive und schwere Bau soll direkt auf der Grenze des Senkungsgebietes stehen. Dieser Umstand hat nicht nur die direkten Anwohner auf den Plan gerufen, sondern auch die bereits sehr stark geschädigten Bewohner des Ochtmisser Kirchsteiges.

Dagegen wehrt sich seit Anbeginn eine BürgerInnen-Initiative. Nun, nach mehreren Anläufen ihren Protest in die Stadt zu tragen wird am nächsten

Samstag, dem 18.07.09 um 14:00 Uhr

eine Demonstration die Stimme lauter machen.

Das Programm:

14:00 Uhr – Auftakt im Scunthorpe-Park (Frommestraße)
17:00 Uhr – Kundgebung am Markt
18:00 Uhr – Abschlusskundgebung im Scunthorpe-Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>