«

»

Mai 10

Falken aus Auschwitz zurück

Heute am frühen Nachmittag trafen die vier Falken in Lüneburg ein, die an der “Letzten Etappe” des Zuges der Erinnerung teilgenommen hatten. Leider außerplanmäßig, so dass ihre Ankunft nicht dokumentiert werden konnte…

Von den Strapazen der letzten Tage etwas mitgenommen sind sie, denn der Zug aus Auschwitz traf heute morgen um 5:00 Uhr in Görlitz ein – die Fahrt nach Lüneburg ging dann nach einem guten Frühstück um kurz nach 6:00 Uhr weiter…

Ibrahim, ein Falke aus Lüneburg, fand die Fahrt insgesamt sehr beeindruckend. Die tiefsten Spuren hinterließ aber für ihn der Besuch der Außenstelle des KZs in Birkenau, wo die Jugendlichen ihren ganz eigenen Weg des Gedenkens erlebten.
“Diese Eindrücke ließen mich die ganzen folgenden Tage nicht mehr los” sagte er.

Die Jugendlichen hatten sich ja vorgenommen, diese Fahrt filmerisch zu dokumentieren. Sie brachten ca. 10 Stunden Rohmaterial mit zurück nach Lüneburg.
Das Material wird nun in den kommenden Wochen gesichtet, geschnitten, nachvertont und mit Musik unterlegt, um letztlich hier in Lüneburg uraufgeführt und weiter verwendet zu werden.

Wir werden also in der kommenden Zeit noch einiges von den Falken-Jugendlichen zu hören und sehen bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>