Gedenkveranstaltung: 63 Jahre Befreiung von Auschwitz

Play

Zirka 60 TeilnehmerInnen der Antifa Lüneburg-Uelzen, VVN, Falken, Geschichtswerkstatt, der Partei “Die Linke” fanden sich am Mahnmal in der Lindenstraße (Argentur für Arbeit) ein, um der Opfer des Faschismus zu gedenken.

Sehr eindrucksvoll zeichneten die Jugendlichen der Jugend-Antifa die Lebens- und Leidenswege von jüdischen Lüneburger Familien nach. Vielen Dank dafür!!!Im beigefügten Audio-Teil sind Ausschnitte daraus zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.