Manfred Rosenbaum in Lüneburg

Am vergangenen Dienstag, dem 9. Dezember 2008, fand im Lüneburger Glockenhaus ein Zeitzeugengespräch mit Manfred Rosenbaum statt.

Manfred Rosenbaum, 1924 in Berlin geboren, wurde 1935 mit nur elf Jahren von seinen Eltern nach Holland in die vermeindliche Sicherheit gebracht.

Nach seiner Festnahme und Internierung im holländischen Lager Westerbork 1942 beginnt für ihn eine Odyssee, die ihn auch nach Bergen-Belsen zwingt und die ihn bis heute leiden lässt.

Der Falken-PodCast lässt diese beeindruckende, zweistündige Veranstaltung in Ausschnitten die auf insgesamt 15 Minuten gekürzt sind, noch einmal Revue passieren.

1 Kommentar

    • Feryal Mutlu on Montag, 7. Januar 2019 at 00:13

    Hallo ihr Lieben,
    Ich wollte die Veranstaltung vom 08.12.2008,an dem Manfred Rosenbaum teilgenommen hat (Ausschnitten die auf insgesamt 15 Minuten gekürzt sind) mir einmal anschauen. Aber leider habe ich dazu nichts mehr gefunden. Wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet.
    Liebe Grüße
    Feryal

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.