«

»

Jan 25

SJD – Die Falken übergibt Kritik von Kindern an UN-Ausschuss

Mehr als 1.200 Kinder und Jugendliche haben 2008 im KinderrechteCamp der SJD – Die Falken vier Tage lang über ihre Rechte diskutiert. Heute übergibt der Kinder und Jugendverband die Ergebnisse an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in Genf.

„Warum dürfen Lehrer uns anschreien, wir sie aber nicht?“ und „Die großen Leute sollen uns zuhören!“ So lauten zwei mehreren Hundert Statements von Kindern und Jugendlichen aus dem KinderrechteCamp 2008. Dokumentiert sind diese alle in dem Bericht „Aus unserer Sicht – Kinder und Jugendliche zur Umsetzung der UN-Kinderkonvention in Deutschland“ der SJD – Die Falken.

„Ein Hauptkritikpunkt der Kinder ist, dass sie oft übergangen und bei Entscheidungen nicht gefragt werden“, so Paula Christophersen, aktives Mitglied der Falken im Unterbezirk Nordniedersachsen. Mit dem Bericht wolle man dies auch den Mitgliedern des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes deutlich machen. „Wenn es uns gelingt, dieses Thema in die Köpfe der Verantwortlichen zu kriegen, haben wir schon viel erreicht“, erklärt Christophersen.

Der Bericht wird am morgigen Mittwoch an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes übermittelt – zeitgleich mit dem ergänzenden Bericht der National Coalition zum 3./4. Staatenbericht der Bundesregierung zur UN-Kinderrechtskonvention.

Hintergund:
UN-Kinderrechtskonvention

Die UN-Kinderrechtskonvention wurde am 20. November 1989 von der Vollversammlung der Vereinten Nationen einstimmig verabschiedet. Mittlerweile haben 193 Staaten dieses völkerrechtliche Regelwerk ratifiziert – bis auf die USA und Somalia. Die Kinderrechtskonvention umfasst 54 Artikel mit Schutz-, Förder- und Beteilungsrechten für Kinder.

3./4. Staatenbericht der Bundesregierung (http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/kinder-und-jugend,did=134900.html)

Mit mehr als einem Jahr Verspätung hat das Bundeskabinett hat am 21. April den Dritten und Vierten Staatenbericht zum Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes verabschiedet. Der Staatenbericht gibt einen Überblick über die in Deutschland erfolgten Aktivitäten zur Umsetzung der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen.

National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland (www.national-coalition.de)

In der National Coalition (NC) haben sich derzeit rund 100 bundesweit tätige Organisationen und Initiativen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zusammengeschlossen mit dem Ziel, die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland bekannt zu machen und ihre Umsetzung in Deutschland voranzubringen. Die SJD – Die Falken sind Mitglied der National Coalition.

–>Bericht herunterladen (engl. Word-Dokument)<–
–>Bericht herunterladen (deutsch PDF-Dokument)<–

Kontakt:
Uwe Engelhard
Bundessekretär für Kinderpolitik und Öffentlichkeitsarbeit

SJD – Die Falken
Bundesvorstand
Luise & Karl Kautsky – Haus
Saarstraße 14

12161 Berlin

Fon   +49 (0)30-261 030-14
Fax   +49 (0)30-261 030-50
Mobil +49 (0)176-683 188 11

mail:  uwe.engelhard [at] sjd-die-falken.de
web: www.wir-falken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>