«

»

Mai 12

„Weil es in unseren Händen liegt, diese Welt zu verändern!“

36. Bundeskonferenz der Falken diskutiert Arbeitsprogramm
der nächsten 2 Jahre

Vom 14.-17.05.2015 findet in Köln die 36. Bundeskonferenz der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken unter dem Motto „…weil es in unseren Händen liegt, diese Welt zu verändern!“ statt. Neben 140 Delegierten werden auch zahlreiche internationale Gäste erwartet.

Auf der viertägigen Konferenz wählt der Kinder- und Jugendverband einen neuen Bundesvorstand und beschließt das Arbeitsprogramm der nächsten zwei Jahre. Im Fokus der Antragsdebatten werden praktische Solidarität mit Geflüchteten, Internationalismus und die Ausrichtung eines internationalen Zeltlagers der weltweiten Falkenbewegung im nächsten Jahr stehen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Bundeskonferenz wird die Auswertung der letzten zwei Jahre sein, in denen der Bundesverband erstmalig durch eine Doppelspitze geführt wurde. Beide Bundesvorsitzende, Josephin Tischner aus dem Landesverband Berlin und Immanuel Benz aus dem Bezirk Hessen-Süd, kandidieren erneut für dieses Amt.

Am Freitag, den 15. Mai werden die Delegierten mit Thomas Seibert von der Hilfsorganisation medico international über internationale Solidarität im 21. Jahrhundert diskutieren.

Samstagnachmittag werden die Jugendlichen gemeinsam in Köln zu einer breiten Demonstration aufrufen. Unter dem Motto „Keine Grenzen für Kinder! Refugees welcome!“ fordert die SJD – Die Falken gemeinsam mit Bündnispartner*innen die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention – insbesondere für Kinder und Jugendliche auf der Flucht!

Die Demonstration beginnt am 16.05.2015 um 14 Uhr am Bürgerhaus Stollwerck. Sie führt über die Severinstraße auf die Severinsbrücke. Das Ende der Demo ist gegen 16 Uhr geplant.

Der Verlauf der Konferenz kann über einen Live-Ticker auf https://www.facebook.com/events/1136461819712965/ verfolgt werden (auch ohne Anmeldung auf Facebook).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>