Kategorie: Solidarität

Tägliche Moria-Mahnwachen auf Marktplatz

Play

Seit einer knappen Woche findet eine tägliche Mahnwache auf dem Lüneburger Marktplatz statt. Sie richtet sich gegen die unmenschlichen Zustände im mittlerweile ausgebrannten Lager für Geflüchtete in Moria und appelliert an die Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik, sich der in Not befindlichen Menschen anzunehmen und den universellen Menschenrechten endlich Geltung zu verschaffen, indem diese Menschen in …

Weiterlesen

Moria ist ausgebrannt – Solidarität!!!

Vielleicht nicht mehr so ganz spontan, dafür aber um so aussagekräftiger war die von der Lüneburger Seebrücke organisierte Solidaritätsdemo heute in Lüneburg, an der sich rund 250 Menschen beteiligten. Nachdem in den letzten Tagen an vielen Orten weltweit, der Ruf lauter wurde, doch endlich alle Lager, in denen Geflüchtete unter menschenunwürdigen Bedingungen leben müssen, zu …

Weiterlesen

Lager Moria (Lesbos) durch Feuer vernichtet!

Gestern Nacht brachen im Geflüchtetenlager Moria auf Lesbos schwere Brände aus, die nahezu das gesamte Lager zerstörten. In Moria leben aktuell knapp 13.000 Menschen obwohl es lediglich für 2800 Personen ausgelegt ist. Seit vielen Jahren fordern wir und viele andere diese Menschen endlich in Deutschland und Europa aufzunehmen und ihnen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. …

Weiterlesen

Antikriegstag in Lüneburg

Am Samstag, den 29. August schien es zunächst so, als wären mehr Tauben im Clamartpark, als Menschen. Dann kamen an dem Nachmittag aber doch rund 200 Menschen zusammen, um für Frieden, gegen Krieg und die permanente Aufrüstung zu demonstrieren. Und dies unter widrigen Umständen: Mit Mund-Nasen-Schutz und Abstand zueinander. Zwar ist es schon ein geübteres …

Weiterlesen

Wasser schmeckt auch aus der Leitung…

Am Freitag, den 28. August kamen rund 1.200 Menschen auf dem Lüneburger Marktplatz zusammen, um der hier ansässigen Firma Apollinaris Brands GmbH und den verantwortlichen aus Politik und Gesellschaft zu sagen: “Das Wasser gehört der Allgemeinheit und nicht Coca Cola!”. In eindrücklichen Redebeiträgen wurden die Hauptargumente genannt, die mit dem schwindenden Gut “Wasser”, dem Klimawandel …

Weiterlesen

Hanau-Solikundgebung in Lüneburg

Ganz spontan fanden sich rund 50 Leute im Clamart-Park ein, um ihre Solidarität mit den Opfern und Hinterbliebenen des Hanauer Rechtsterrors vor einem halben Jahr auszudrücken. Hintergrund ist die heute in Hanau stattgefundene Kundgebung – anlässlich des zehnfachen Mordes eines rechten Täters in Hanau, heute vor einem halben Jahr, am 19. Februar 2020.

Weiterlesen

29. August 2020: Antikriegstags-Demo in Lüneburg

Seit rund 2 Monaten trifft sich ein großes, Lüneburger Friedensbündnis, um auch in Lüneburg für eine mächtige Antikriegstags-Demo zu sorgen. Kommt alle amSamstag, den29. August 2020,um 16:00 Uhrzum Clamart-Park

Weiterlesen

28.08.2020: Demo “Unser Trinkwasser gehört uns – nicht Coca Cola”

Die Bürgerinitiative “Unser Wasser” ruft auf zur Demonstration gegen den VIO-Brunnen am Freitag, 28.8.2020, 16:30 Uhr, auf dem Marktplatz am Rathaus – kommt bitte zahlreich und bringt viele bunte und kreative Plakate mit! Es besteht Maskenpflicht. Und bringt bitte einen Regenschirm mit zu der Veranstaltung. Er hilft aufgespannt, den für die Genehmigung vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von …

Weiterlesen

Ins Wasser gefallen II

Heute sollte die zweite Ferienaktion für Jugendliche stattfinden: Eine Antifaschistische Radtour zu den Orten des Faschismus in Lüneburg und Umgebung. Dabei sollten die Fragen für alle Teilnehmer*innen beantwortbar werden: Was passierte im NS-Regime in der heutigen Psychiatrischen Klinik (PKL)? Was war die Aktion T4″? Mitten in der Innenstadt liegt das Kalandhaus. Was hat das mit …

Weiterlesen

Alternative Sommerferienaktionen starten!!!

Aktualisiert am 14.08.2020: Nun ist es soweit: Wir haben 4 Aktionen (2 für Jugendliche, 2 für Kinder) geplant. Die Flyer werdet Ihr hoffentlich bald auf allen Kanälen sehen. Melde Dich bitte dafür an, weil wir unter Corona-Bedingungen vorher wissen müssen, mit wievielen Menschen wir rechnen können/müssen. Ganz wichtig: Wenn Du unter 18 Jahre alt bist, …

Weiterlesen