Fotoaktion zum Ostermarsch – Wir machen mit!

Vor 60 Jahren gingen in Deutschland zum ersten Mal Menschen im Rahmen eines Ostermarschs auf die Straße, um für Frieden und Abrüstung zu demonstrieren. Auch dieses Jahr hätten landesweit Ostermärsche stattfinden sollen – zum ersten Mal seit langem auch wieder in Lüneburg. Doch – man ahnt es schon – demonstriert wurde heute auf Lüneburger Straßen coronabedingt natürlich nicht. Und auch der traditionell am Ostermontag stattfindene Ostermarsch in Hamburg musste ausgerechnet zum Jahrestag abgesagt werden.

Ein Zeichen setzen wollten die Fiedensaktivist*innen dennoch. “Gerade in einer Zeit wie dieser ist es umso wichtiger für Frieden und Solidarität einzustehen. Zur Bewältigung Corona-Pandemie brauchen wir Aufklärung, internationale Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe, an Stelle von Fake News, Säbelrasseln und Aufrüstung”, so die Vertreterin der Falken Nordniedersachsen im Lüneburger Friedensbündnis.

So organisierte das Bündnis kurzer Hand eine Aktion, für welche Sympathisant*innen Fotos von sich und einer friedenspolitischen Aussage bis zum 09. April einreichen konnten. Diese wurden heute, am Tag der geplanten Demonstration, im Internet veröffentlicht. Morgen, den 12. April, werden sie dann gesammelt veröffentlicht – unter anderem hier!

Vorab aber schon einmal eine kleine Auswahl der Fotos der Falken Nordniedersachsen:

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.