Schlagwort: Jugendliche

27. Januar: Auschwitzbefreiung und Gedenken der Opfer des NS

Wie in vielen Orten in der BRD und weltweit wurde auch in Lüneburg am 27.01.2022 der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz und der milionenfachen industriellen Ermordung von Menschen durch den Nationalsozialismus gedacht. In diesem Jahr kamen rund 200 Menschen im Lüneburger Wandrahm-Park am Museum zusammen, um der Opfer und geschundenen Überlebenden des Holocaust zu gedenken. Mit …

Weiterlesen

Zeltlager 2022

save the dates:Auch 2022 wollen wir wieder mit euch ins Zeltlager fahren Genauere Infos werden folgen Freundschaft!

Beteiligungsprojekt für Jugendliche in unserer Zukunftsstadt 2030+

Hej! Hallo! MOIN! Wir von Zukunftsstadt 2030+ sind gerade dabei ein neues Konzept zu entwickeln. Da es sich um die Partizipation und Beteiligung von Kinder und Jugendlichen handelt, brauchen wir DEINE MEINUNG! Wir laden dich und deine Freund*innen am Donnerstag den 13.06.2019 um 14:30 Uhr zu Kuchen und Eis ein.Wir wollen ein offenes Gespräch in …

Weiterlesen

“Partizipation in Lüneburg”?

Presseerklärung des Jugendverbands Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken // Unterbezirk Nordniedersachsen   18. Februar 2013 “Partizipation in Lüneburg”? Das geht anders…   Seit rund einem Jahr sollen die Partizipationsprojekte in Lüneburg mit Volldampf laufen. Tun sie aber nicht! Mehr als lauwarmes Wasser produziert das Konzept leider nicht und das hat seinen Grund!    Der …

Weiterlesen

Veranstaltung: Ernstfall Angriffskrieg

Dienstag, 31. August 2010, 19:00 Uhr Veranstaltung und Lesung mit Jürgen Rose Lüneburg – Ratsbücherei – Am Marienplatz Eine gemeinsame Veranstaltung von ver.di und der VVN-BdA KV Lüneburg Ernstfall Angriffskrieg Frieden schaffen mit aller Gewalt? Angriffskrieg ist das schwerste aller Verbrechen. Das vereinigte Deutschland ist daran beteiligt – und belügt sich selbst darüber. “Wir führen keinen Krieg”, behauptete …

Weiterlesen

Alle Fakten liegen auf dem Tisch…

seit langem wird von der Anti-Atom-Bewegung genau das gesagt, was nun durch etliche Politmagazine (zuletzt ZDF-Frontal21-Dokumentation oder ARD-Kontraste vom gestrigen Abend) mit wissenschaftlichen Befunden gespickt, in die öffentliche Diskussion gebracht wird. Alle Teile der atomaren Brennstoffkette sind mit riesigen Gefahren für Leib und Leben verbunden, vom Uranabbau bis zur niemals lösbaren Endlagerfrage. Hier noch einmal …

Weiterlesen

Naziüberfall auf Falken-Zentrum in Braunschweig…

Aus der Pressemitteilung: Neonaziüberfall auf Jugendzentrum SUB Am Abend des 5. Juli kam es zu einem gewaltsamen Naziüberfall auf das Jugendzentrum „SUB“ der Falken im braunschweiger Magniviertel. Die Attacke ereigenete sich während eines Informationsabends im Rahmen der Veranstaltungsreihe „don’t belive the hype“. Zur Zeit des Überfalls befanden sich mehrere Personen in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums. …

Weiterlesen

Schwarzer Pädagoge wird Kultusminister…

Der Lüneburger Bernd Althusmann wird nach Presseinformationen Kultusminister und damit die derzeitige Ministerin Heister-Neumann ablösen. Ministerpräsident Wulff treibt gerade eine mittelgroße Kabinettsumbildung voran… Allen Bildungsprotesten zum Trotz hielt MP Wulff in der Vergangenheit stets an seiner Kultusministerin Heister-Neumann fest. Egal was in jenem Ministerium verzapft wurde. Unisono war zu hören, dass die Niedersächsischen Ministerien mit …

Weiterlesen

KettenReAktionstag am 10.04.2010 Lüneburg

Einige hundert Menschen aus Lüneburg und Umgebung kamen am Samstag, dem 10.04.2010 in der Innenstadt zusammen, um für die geplante, 120 km lange Menschenkette, am 24.04.2010 zu mobilisieren. Ein Aktionsbündnis in ungekannter Breite wirbt für die Teilnahme an dieser Großaktion, denn die Verlängerung der Laufzeiten auf dann insgesamt 60 Jahre für schon jetzt marode Meiler, …

Weiterlesen

Resolution des Aktionsbündnis Menschenkette

Am Samstag, dem 10. April 2010 fand im Rahmen eines Aktionstages in der Lüneburger Innenstadt auch die symbolische Übergabe der Resolution gegen Atomkraft an die lokale Presse statt. Die Resolution richtet sich an den BUM Dr. Röttgen, der in Sachen Atomkraft und Endlagerung offenbar den größten Nachhilfebedarf hat. Hier die Resolution als Grafik: Als PDF …

Weiterlesen